Zum Nachkochen

Aufgepeppt mit Kräuterbutter

Mit diesem Kniff schmeckt Kräuterbutter noch intensiver

DSC_0786.jpg

Zutaten:

  • ¼ kg Bio-Butter
  • 1 gehäuften EL Gewürze oder Gewürzmischung, wie z.B. Steak That von Sonnentor
  • Rosmarin (frisch, gehackt)
  • Nach Bedarf: Knoblauch (frisch, gehackt)

Infos:

Kräuterbutter lässt sich prima vorbereiten und einfrieren.

So geht's:

Kräuterbutter peppt Steak, Kotelett und Spieße gehörig auf! Dabei kann man Kräuterbutter praktisch vorbereiten und einfrieren. So hat man bei Bedarf den „natürlichen Geschmacksverstärker“ rasch zur Hand. Mit diesem Kniff schmeckt Kräuterbutter noch intensiver:

Zuerst  1/3 der Buttermasse in die Pfanne geben und zerlassen. Dann mit Gewürzen wie z.B. STEAK THAT von Sonnentor kurz (10 sek) anrühren. 
So entfaltet sich der Geschmack des Gewürzes am besten.

Kalt werden lassen und zur anderen Butter-Masse (Raumtemperatur) zugeben und vermengen. 

Nach Bedarf kleingehackten Rosmarin oder Knoblauch untermischen. 

Kräuterbutter lässt sich in kleine Rollen formen oder in Eiswürfel-Formen praktisch portionieren und einfrieren.



Artikel teilen oder versenden

Das könnte dich
auch interessieren

Termine